Abweichungen der Weltsicht von der Realität

Die Abweichungen der Weltsicht von der Realität aktivieren das Evolutionsprinzip:

Das Verhalten der Welt (Realität) verändert sich in kleinen kaum wahrnehmbaren Schritten in Richtung Weltsicht.

Entspricht die Weltsicht dabei mehr den Interessen des Ich als die Realität kommt es zur Evolution im positiven Sinne. (Die Verhaltensmöglichkeiten erweitern sich in kleinen kaum wahrnehmbaren Schritten.) Steht die Weltsicht den Interessen des Ich mehr entgegen als die Realität, kommt es zur negativen Ausprägung des Evolutionsprinzips. (Die Verhaltensmöglichkeiten schränken sich ein bzw. es gehen Verhaltensmöglichkeiten wieder verloren.) Dies ist, was viele auf dem gegenwärtigen Stand der Entwicklung als unheilbar wahrgenommene Krankheiten darstellen. Heilung bedeutet dann, die Evolutionsrichtung wieder ins Positive umzukehren.

nächstes Kapitel: Verstand