Verhalten

Alle Vorgänge im Universum lassen sich modellhaft herunterbrechen auf das Schema: Zustand1 => Energietransformation => Zustand2. Das heißt, ein Element oder ein System ändert in einer Energietransformation seinen Zustand. Zustand 1, Energietransformation und Zustand 2 beschreiben das „Verhalten“ der Elemente bzw. des Systems.

Ein Zustand ergibt sich aus Energieform und Eigenschaften in einem bestimmten Moment (statischer Aspekt). Eine Energietransformation ändert die Zustände der beteiligten Elemente (dynamischer Aspekt).

Wenn aus Zustand 1 immer Zustand 2 folgt, dann handelt es sich um ein „bestimmtes Verhalten“. Wenn aus Zustand 1 mehrere unterschiedliche Zustände folgen können, dann spricht man von einem „unbestimmten Verhalten“.

nächstes Kapitel: Gesetze